RiVision RS232

RiVision RS232

Erweiterungsmodul für die RiVision Software.
Dieses Modul ermöglicht es, sämtliche Daten (Meterzähler, Neigung, etc.) die von unseren Kameraköpfen und Fahrwagen gesendet werden, an Fremdsysteme (z.B. WinCan) zu übertragen. Dort können diese Daten dann angezeigt und übernommen werden. Dies ist besonders dann nützlich, wenn Sie Inspektionen mit einer Drittanbietersoftware (z.B. WinCan vX) dokumentieren und nicht mit RiVision. Ihr Fremdsystem benötigt hierfür lediglich eine RS232 Schnittstelle, die dank des mitgelieferten Verbindungskabels an eine USB Schnittstelle des MSE-500 verbunden werden kann. Zur Einrichtung der Dateneinblendungen in der Drittanbietersoftware konsultieren Sie bitte dessen Anleitung.

Natürlich kann das Videosignal, das von unseren Kamerköpfen gesendet wird, ebenfalls an Fremdsysteme oder externe Monitore übertragen werden. Dafür ist kein weiteres Erweiterungsmodul erforderlich, sondern lediglich ein BNC zu BNC Kabel.

Die Kombination aus Daten- und Videosignalübertragung von RiVision an Fremdsysteme wird häufig in ausgebauten Inspektionsfahrzeugen (mit fest integriertem Dokumentation-Computer und Bildschirm) eingesetzt.

Im Lieferumfang des RiVision RS232 Erweiterungsmodul befinden sich sämtliche benötigte Kabel und Adapter:

  • USB zu RS232 Kabel (1,5 m)
  • Nullmodem Adapter
  • Invertier Adapter


Verwandte Produkte

MSE-500

MSE-500

  • hochwertiger 12,4 Zoll Touchscreen TFT (tageslichttauglich)
  • umfangreiche Funktionen dank eigenentwickelter Software RiVision
  • frei konfigurierbare Dateneinschreibung im Videobild
  • automatische Berichtserstellung (optional: nach Norm)
  • kompatibel mit allen Schiebekamera- und Fahrwagen-Systemen


Spezifikationen

  • Artikel Nr.: 5-0028-400

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.